Twitter hatte bereits vor einiger Zeit angekündigt, die Zeichenbegrenzung von 140 Zeichen auszuweiten.
Ganz so weit ist es noch nicht, jedoch wird eine ärgerliche Beschränkung aufgehoben.

Bisher war es so, dass bei jedem Tweet, dem ein Bild hinzugefügt wurde, eine gewisse Anzahl an Zeichen verloren gegangen ist. Diese Zeit ist vorbei und Ihr müsst nun nicht mehr auf die vollen 140 Zeichen verzichten.

Die große Neuerung, die für viele Interessant sein dürfte ist, dass man zukünftig auf Kurz URL Dienste wie Bitly & CO. verzichten kann, sofern man keine unendlich langen Links twittert.

Denn: Fügt man nun einen Link in einen seiner Tweets ein, wird nur die Zeichenlänge der eigentlichen URL angerechnet, der Bereich nach dem Slash wird hierbei nicht miteinbezogen.

Wir freuen uns über diese Verbesserung und hoffen auf einen größeren Zulauf für Twitter in Deutschland.

Fabian Hock

Upper Website